Datenbank

Details

Einer von Vielen

Titelangaben

TitelEiner von Vielen

Allgemeine Angaben

LandBRD
Produktionsjahr1955
Dauer11min
L├Ąnge292m
FarbeFarbe
Format1.37 : 1 (4:3)
Material35mm
SpracheDeutsch

Beteiligte Personen

Beteiligte Firmen

Distribution

AuszeichnungenPr├Ądikat: Wertvoll
FSK-FreigabeOhne Altersbeschr├Ąnkung

Inhalt

Inhalt"Arbeit eines Kurbelwellenschleifers." (Katalog der Kultur- und Dokumentarfilme aus der Bundesrepublik Deutschland 1954-1959, S. 183)
"Der Rhein bei K├Âln im Morgendunst; die Schifffahrt, die Stadt erwacht. Her M├╝ller, vom Wecker aus dem Schlaf gerissen, beginnt seinen neuen Arbeitstag. W├Ąhrend er sich fertig macht richtet seine Frau den Fr├╝hst├╝ckstisch, Vater und Sohn beim Fr├╝hst├╝ck. Herr M├╝ller f├Ąhrt mit dem Fahrrad zur Arbeit.
Durch das Werktor str├Âmen die Menschen zu ihrem Arbeitsplatz. Eine grosse Werkhalle, in der die Maschine von M├╝ller steht. Er setzt sie - eine Kurbelwellenschleifbank - in Betrieb und eine Kurbelwelle nach der anderen wird von ihm und seiner Maschine gebrauchsfertig gemacht. Ehe sie auf den Abstellst├Ąnder kommen werden die St├╝cke nochmals sorgf├Ąltig ├╝berpr├╝ft. Werkbesichtigung durch Ausl├Ąnder, verfolgen auch die Arbeit M├╝llers interessiert. Kurzes Fr├╝hst├╝ck am Arbeitsplatz, Mittagspause in der Werkskantine - und weiter geht die Arbeit, Tag f├╝r Tag, Jahr f├╝r Jahr. Feierabend! Die Maschinen werden gestoppt und gereinigt. Gr├╝ndliche Reinigung unter der Wasserleitung, dann gehts nach Hause wo Frau M├╝ller schon das Essen gerichtet hat. Nachher wird die Zeitung studiert, der Vater hilft dem Jungen mit Rat bei den Schularbeiten. Zum Schluss spielt Herr M├╝ller im Mandolinenverein Mandoline." (http://www.filmarchives-online.eu)

Schlagworte

Quellenangaben

Angaben zur QuelleKatalog der Kultur- und Dokumentarfilme aus der Bundesrepublik Deutschland 1954-1959
Filmportal.de