Datenbank

Details

Erinnerung an eine Landschaft – Für Manuela

Titelangaben

TitelErinnerung an eine Landschaft – Für Manuela
AlternativtitelKohle

Allgemeine Angaben

LandDDR
Produktionsjahr1983
Dauer2293min
Länge84m
FarbeOrwocolor
Material35mm
SpracheDeutsch

Beteiligte Personen

Beteiligte Firmen

Distribution

Uraufführung20.11.1983, Leipzig, IFF
FestivalteilnahmenFilmfest Eberswalde, 2013 DOK Leipzig, 1983

Inhalt

Inhalt"Der Film von Kurt Tetzlaff ist ein Gleichnis auf den Verlust von Heimat, auf die Zerstörung der Natur im Namen des industriellen Fortschritts. Dörfer die der Braunkohleförderung im Weg stehen, werden abgerissen. Die Menschen werden gegen ihren Willen umgesiedelt.
Tetzlaff verfolgt in seinem Film von 1983 über mehrere Jahre die Schicksale einiger Dorfbewohner südlich von Leipzig. Er zeigt den schmerzlichen Abschied der Menschen, von den ihnen vertrauten Orten, die aufhören werden zu existieren. Das Fällen der alten Eiche wird zur Metapher für die Zerstörung ihrer Wurzeln. Der Film erzählt aber auch von der Rekultivierung zerstörter Kulturlandschaften und der Geburt Manuelas als Sinnbild für den Neuanfang." [DEFA-Datenbank]

Schlagworte

Fassungen

StandortFilmuniversität Babelsberg
MediumVHS
 Über Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 
StandortFilmuniversität Babelsberg
MediumVHS
 Über Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 

Quellenangaben

Angaben zur QuelleDEFA-Datenbank
Filmportal.de