Datenbank

Details

Ameisen im Dienst von Parasiten

Titelangaben

TitelAmeisen im Dienst von Parasiten

Allgemeine Angaben

LandBRD
Produktionsjahr1963
Dauer25min
FarbeFarbe
Format1.33 : 1
Material16mm
SpracheDeutsch, Auch: Englisch, Franz├Âsisch, Italienisch, Spanisch, Bulgarisch, Rum├Ąnisch, Serbisch

Beteiligte Personen

Beteiligte Firmen

Distribution

Urauff├╝hrungMittwoch, 26.01.1966, Berlin, Kongresshalle
FestivalteilnahmenIV. Internationaler Agrarfilm-Wettbewerb Berlin 1966
AuszeichnungenXVII. Welt-Tier├Ąrzte-Kongress 1963, Hannvoer, Auszeichnung als "Bester Film"
VIII. Rassegna Internacionale Del Film Scientifico-Didattico, Padua, Auszeichnung mit dem "Bucranio d'Argento"

Inhalt

Inhalt"...Einblick in den Entwicklungsgang des kleinen Leberegels." (http://digisrv-1.biblio.etc.tu-bs.de/dfg-files/00038453a/DWL/00000889.pdf)
"Der kleine Leberegel, auch Lanzettegel genannt, ist ein h├Ąufiger Parasit pflanzenfressender S├Ąugetiere, besonders der Schafe und Rinder. F├╝r seine Entwicklung muss er zwei Zwischenwirte passieren, Landschnecken und Ameisen. In diesem komplizierten Entwicklungsablauf ist die Rolle der Ameisen besonders interessant. Es ergaben sich ganz neue Erkenntnisse ├╝ber eine hochspezialisierte
Anpassung der Ameisen an ihre Wirtsfunktion unter Änderung ihres biologischen Verhaltens, das für den
Entwicklungsgang des Lanzettegels von entscheidender Bedeutung ist. Die infizierten Ameisen bei├čen sich an Bl├Ąttern und Bl├╝ten von Futterpflanzen fest und werden so von den Endwirten beim Weidegang aufgenommen. In Makro- und Mikroaufnahmen werden dieses interessante Verhalten und sein ausl├Âsender Mechanismus gezeigt." (Agrarfilm 1966: Katalog des IV. Internationalen Agrarfilm-Wettbewerbs, Berlin, Film Nr. 19)

Schlagworte

Quellenangaben

Angaben zur QuelleAgrarfilm 1966: Katalog des IV. Internationalen Agrarfilm-Wettbewerbs, Berlin
Filmportal.de