Datenbank

Details

Druckgefäß Kahl

Titelangaben

TitelDruckgefäß Kahl
AlternativtitelStahl bändigt Atome

Allgemeine Angaben

LandBRD,
Produktionsjahr1960
Dauer11min
Länge303m
FarbeFarbe
Format1.37 : 1 (4:3)
Material35mm
SpracheDeutsch, , englisch

Beteiligte Personen

Beteiligte Firmen

Distribution

Uraufführung1960, Hannover, Deutsche Industrie-Messe
Festivalteilnahmen1. Internationales Industriefilm-Festival Rouen /
AuszeichnungenKulturfilmprämie 1961

Inhalt

Inhalt"Der Film zeigt in dokumentarisch-sachlicher Form die einzelnen Phasen der Fertigung des
Druckgefäßes für den ersten deutschen Leistungsreaktor in Kahl am Main. Das fertige Druckgefäß hat eine Wanddicke von 105 nun, ist 10 m hoch und wiegt 110 t. Die Bearbeitung mußte mit der Genauigkeit erfolgen, wie sie bei einem Uhrwerk erforderlich ist. Mit dem erfolgreichen Abschluß der Überaus
wichtigen Druckprobe endet der Film. Elektronische Musik läßt die erwartungsvolle Spannung der verantwortlichen Männer und sogleich die steigende Spannung im Gefäß spürbar werden." (Neue deutsche Industriefilme. Ein Querschnitt durch die Produktion der letzten Monate, in: Impuls, 1. Jg., Nr. 1, 20.10.1060, S. 11) /

Schlagworte

Fassungen

StandortBundesarchiv-Filmarchiv
MediumDVD
 Über Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 

Quellenangaben

Angaben zur QuelleIndustriefilm-Festival in Rouen. Bundesrepublik gut vertreten, in: Impuls, 1. Jg., Nr. 1, 20.10.1960, S. 20.
Industriefilm 1960-1969. Filme aus Wirtschaftsarchiven im Ruhrgebiet
Film-Echo, 14. Jg., Nr. 36, 4.5.1960, S. 557
Filmportal.de