Datenbank

Details

Die verbotenen Inseln

Titelangaben

TitelDie verbotenen Inseln

Allgemeine Angaben

LandDDR
Produktionsjahr1972
Dauer16min
LĂ€nge430m
FarbeOrwocolor
Format1.37 : 1 (4:3)
Material35mm
SpracheDeutsch

Beteiligte Personen

Beteiligte Firmen

Distribution

UrauffĂŒhrungFreitag, 12.05.1972, Anlaufdatum

Inhalt

Inhalt"Dieser Film setzt sich mit Problemen und GegensĂ€tzen, die die Durchsetzung und Realisierung des Landeskulturgesetzes mit sich bringen, am Beispiel zweier Vogelschutzinseln auseinander. Die beiden unbewohnten Schwesterinseln Barther Oie und Kirr liegen in der Vorpommerschen Boddenlandschaft zwischen Barth und dem Ostseebad Zingst. Mit mehr als 450 Hektar bietet das grĂ¶ĂŸte Seevogelreservat der DDR Tausend Zugvögeln im FrĂŒhjahr und Herbst einen Rastplatz. DarĂŒber hinaus brĂŒten dort 60 Seevogelarten, wovon 24 Arten als selten bzw. bestandsbedroht gelten. Dort leben u.a. seltene Schnepfenvögel wie der Brachvogel, der KampflĂ€ufer, der AlpenstrandlĂ€ufer und die Uferschnepfe; außerdem der HöhlenbrĂŒter Brandgans, die Löffelente, die Lachmöwe, der Austernfischer und die Flussseeschwalbe. Der Naturschutz beansprucht die Inseln als Vogelreservat, die Landwirtschaft beansprucht sie als WeideflĂ€che fĂŒr Jungrinder. Zwei unvereinbar erscheinende GegensĂ€tze prallen aufeinander." (http://defa-stiftung.de/DesktopDefault.aspx?TabID=412&FilmID=Q6UJ9A004B6X&qpn=0)

Schlagworte

Quellenangaben

Angaben zur QuelleFilmportal.de