Datenbank

Details

Fritz Winter

Titelangaben

TitelFritz Winter

Allgemeine Angaben

LandBRD
Produktionsjahr1961
Dauer17min
L├Ąnge458m
FarbeFarbe
Format1.37 : 1 (4:3)
Material35mm
SpracheDeutsch

Beteiligte Personen

Beteiligte Firmen

Distribution

AuszeichnungenKulturfilmpr├Ąmie 1962
Auszeichnung bei Rencontres Internationales du Film pour la Jeunesse 1964

Inhalt

Inhalt"Lebensbild des Malers, der bei seiner Arbeit im Atelier beobachtet wird. Versuch, ganz allgemein Verst├Ąndnis f├╝r die abstrakte Malerei zu wecken." (FWU: Filme, Bildreihen, Tontr├Ąger 1967/68, S. 176)
"Es ist das Anliegen dieses ├╝berzeugend gestalteten Films, durch die Darstellung eines heute noch schaffenden, weit ├╝ber die deutschen Grenzen hinaus anerkannten K├╝nstlers Verst├Ąndnis f├╝r die moderne Malerei zu wecken. Dazu ist es erforderlich, dass wir uns zun├Ąchst mit dem Menschen und seiner Umgebung befassen, wenn wir seine k├╝nstlerischen Ausdrucksformen nachempfinden und f├╝r uns auswerten wollen. Professor Winter schildert selbst seinen k├╝nstlerischen Werdegang, w├Ąhrend Arbeiten aus seinen verschiedenen Schaffensepochen eingeblendet werden. An seinen Worten finden wir nichts Gek├╝nsteltes, Snobistisches oder romantisch Vertr├Ąumtes. Er macht den Eindruck eines Mannes, der fest in den Realit├Ąten der heutigen Zeit steht, der aber diese Realit├Ąten in seine eigene Sprache zu ├╝bersetzen versteht, die nur das Wesentliche gelten l├Ąsst. Am deutlichsten wird dies in den Hinweisen auf die urspr├╝nglichen Formen der Natur, die Winter in seine Arbeiten ├╝bertr├Ągt. Wir k├Ânnen ihn auch w├Ąhrend seiner T├Ątigkeit in einer Malklasse der Staatlichen Werkakademie in Kassel beobachten. So wie Prof. Winter sich durch keine Widerst├Ąnde - z. B. im "Dritten Reich", das ihn als "entartet" ablehnte - in seinem k├╝nstlerischen Schaffen beeinflussen lie├č, so gibt er auch seinen Sch├╝lern Gelegenheit, sich selbst zu finden. Der Film schlie├čt mit Aufnahmen, die den K├╝nstler bei der Arbeit an einem gr├Â├čeren Werk beobachten, f├╝r das er vorher Farbskizzen angefertigt hatte. Aber es ist kein blo├čes ├ťbertragen in gr├Â├čere Dimensionen, der sch├Âpferische Prozess endet erst mit dem letzten Pinselstrich." (Filme f├╝r die Gruppenarbeit, 1962)
"Der Film stellt den Menschen, Fritz Winter, seine Arbeit und seine eigenen Gedanken ├╝ber seine Arbeit heraus. Bilderfolge: Fritz Winter im Garten seines Hauses am Ammersee bei Die├čen, sein Wohnhaus, Wohnzimmer mit modernen Bildern und alten Ikonen. Winter spricht ├╝ber seine fr├╝hen Arbeiten, dazu die entsprechenden Bilder. Die Natur sei seine Lehrmeisterin gewesen. Dazu Aufnahmen von abstrakten Formen in der Natur, der Struktur von Baumrinden, Gr├Ąser, Wellen usw.. Winter an seinem Arbeitstisch im Atelier bei der Anfertigung von Farbskizzen. Der Kommentar berichtet ├╝ber seine Ausbildung und seine Lehrer, Bauhaus, Klee, Kandinsky. Winters Bilder hingen w├Ąhrend der NS-Zeit auch in der Ausstellung "Entartete Kunst". Ein Ausstellungsplakat, das noch im Besitz von Winter ist, und das zum Besuch der Ausstellung auffordert. Abstrakte ├ľlbilder, eine Ausstellung von Bildern Fritz Winters.
Die Malklasse von Fritz Winter an der Kunsthochschule in Kassel, wo er seit 1955 als Professor und Leiter einer Malklasse t├Ątig ist. Die Arbeit mit Sch├╝lern, Arbeiten der Sch├╝ler. Winter bei der Arbeit an einem gro├čen abstrakten ├ľlbild, das aus vielen kleinen Vorskizzen entsteht. Details von Bildern." (Erschlie├čungsprotokoll Bundesarchiv Koblenz, zit. n. http://www.filmarchives-online.eu)

Schlagworte

Literatur

Fassungen

StandortBundesarchiv-Filmarchiv
Medium35mm
 ├ťber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 
StandortBundesarchiv-Filmarchiv
MediumDVD/BA/TC
 ├ťber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 
StandortBundesarchiv-Filmarchiv
MediumDVD/BA/TC
 ├ťber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 
StandortDeutsches Filminstitut ÔÇô DIF
Medium35mm
 ├ťber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 

Quellenangaben

Angaben zur QuelleFWU: Filme, Bildreihen, Tontr├Ąger 1967/68
Filme f├╝r die Gruppenarbeit, H. II, 1963
Filmportal.de