Datenbank

Details

Gherdeal

Titelangaben

TitelGherdeal

Allgemeine Angaben

LandDeutschland, Rum├Ąnien
Produktionsjahr2003
Dauer94min
FarbeFarbe
MaterialDigital-Betacam

Beteiligte Personen

Beteiligte Firmen

Distribution

Urauff├╝hrung21.11.2003, Chemnitz
FestivalteilnahmenVideo/Filmtage Koblenz, 2003 DOK.fest M├╝nchen, 2004, Neue Filme aus Bayern Bundesfestival "Video, Film und Multimedia", Dresden, 2004
AuszeichnungenSonderpreis der Landeszentrale f├╝r politische Bildung Rheinland-Pfalz, 2003
Landespreis des Freistaates Sachsen zum Thema 'Wo soll das nur hinf├╝hren...', 2004

Inhalt

Inhalt"Im Herzen Rum├Ąniens, am Rande der siebenb├╝rgischen Karpaten liegt das kleine Dorf Gherdeal, zu deutsch ┬╗G├╝rteln┬ź. Geht man die holprige Dorfstra├če entlang, trifft man kaum eine Menschenseele,
viele H├Ąuser sind verfallen. Es gibt weder Gesch├Ąfte, noch Busverbindungen. Fr├╝her lebten ├╝ber 200 Siebenb├╝rger Sachsen in G├╝rteln. Heute sind es nur noch 41 ÔÇô unter ihnen die Ongherts als einzig verbliebene deutschst├Ąmmige Familie. Georg Onghert, 71, w├Ąre damals, nach Ceausescus Sturz, am liebsten ausgewandert ÔÇô wie so viele andere. Doch seine Frau Katharina hat sich ihm erfolgreich widersetzt. Der eine Sohn, Oskar, hat das Dorf als junger Mann verlassen und wohnt nun 60 Kilometer entfernt. Der andere, Helmut, ist in Gherdeal geblieben. Er ist Alkoholiker, seine Kinder leben im Heim. Das Deutsch ihres Vaters verstehen sie nicht." [Katalog DOK.fest M├╝nchen 2004]

Schlagworte

Quellenangaben

Angaben zur QuelleKatalog DOK.fest M├╝nchen 2004
filmportal.de
http://www.smenafilm.de/gherdeal.htm