Datenbank

Details

Die Erika und Klaus Mann Story

Titelangaben

TitelDie Erika und Klaus Mann Story
AlternativtitelEscape to Life - The Erika und Klaus Mann Story Flucht ins Leben - Die Erika und Klaus Mann Story

Allgemeine Angaben

LandDeutschland, Großbritannien
Produktionsjahr2000
Dauer87min
LĂ€nge2385m
Farbes/w und Farbe
Format1.37 : 1 (4:3)
Material35mm

Beteiligte Personen

Beteiligte Firmen

Distribution

UrauffĂŒhrung08.11.2000, GLS Mix Fest
FestivalteilnahmenGLS Mix Fest, Brasilien, 2000 Berlinale: Neue Deutsche Filme, 2001 Warsaw Film Festival, 2001 Seattle Lesbian & Gay Film Festival, 2001 Bergen International Film Festival, 2001 Coachella Valley Festival of Festivals, 2001 Paris Gay and Lesbian Film Festival, 2001 Cineteca Nacional, Mexico, 2002 Berlinale in Athens Film Festival, 2005
AuszeichnungenAward for Excellence, Best Documentary, Seattle Lesbian & Gay Film Festival, 2001
FSK-FreigabeFreigegeben ab 12 Jahren

Inhalt

Inhalt"Die enge Beziehung der Geschwister Erika und Klaus Mann wird chronologisch bis zum Tode Klaus Manns erzĂ€hlt, wobei vor allem ihre HomosexualitĂ€t, der Wandel zu politisch bewussten Menschen und Drogenprobleme deutlich werden und die Zeitgeschichte eher beilĂ€ufig erwĂ€hnt wird. Ein filmischer Essay, der mit gezielten BrĂŒchen, Archivbildern, Fotografien, Zitaten der Geschwister aus dem Off, Interviews mit Erika Mann sowie mit Zeitzeugen und nachgespielten Szenen mit Schauspielern arbeitet."
(filmdienst.de)

Schlagworte

Fassungen

StandortFilmuniversitÀt Babelsberg
MediumVHS
 Ăœber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 
StandortFilmuniversitÀt Babelsberg
MediumDVD
 Ăœber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 
StandortHaus des Dokumentarfilms
 Ăœber Art, Zustand und Benutzbarkeit der Kopie informiert das Archiv.
 

Quellenangaben

Angaben zur Quellefilmportal.de
filmdienst.de
Berlinale 2001 Onlinearchiv
Zweitausendeins.de
imdb.com