Datenbank

Details

Milch und Honig aus Rotfront

Titelangaben

TitelMilch und Honig aus Rotfront
AlternativtitelMilk and Honey From Rotfront

Allgemeine Angaben

LandDeutschland, Kirgisien
Produktionsjahr2001
Dauer115min
L├Ąnge3303m
Farbes/w
Format1.66 : 1
Material35mm

Beteiligte Personen

Beteiligte Firmen

Distribution

Urauff├╝hrung08.02.2001, Berlinale: Neue Deutsche Filme
FestivalteilnahmenBerlinale: Neue Deutsche Filme, 2001 DOK.fest M├╝nchen, 2001 Internationales Dokumentarfilmfestival St. Petersburg, 2001 Dokumentarfilmwoche Poel, 2001 Filmfest Emden, 2001
AuszeichnungenNominierung, Bester Dokumentarfilm, Deutscher Filmpreis, 2001
FSK-FreigabeFreigegeben ab 6 Jahren

Inhalt

Inhalt"Etwa 7000 Kilometer entfernt liegt das Dorf Rotfront in der kirgisischen Steppe, das seit ├╝ber 300 Jahren von Nachfahren deutscher Mennoniten bewohnt wird, die bis heute eine Form des plattdeutschen Dialekts sprechen. Der Film beobachtet das archaische, von harten Wintern, Pferdezucht und Gro├čfamilien gepr├Ągte Leben und passt seinen Erz├Ąhlrhythmus der getragenen Lebensweise der portr├Ątierten Menschen an. Im Gegenzug beobachtet er Menschen, die einen Ausreiseantrag gestellt haben und sich in Deutschland, der Heimat ihrer Vorfahren, einrichten und behaupten m├╝ssen. Der beeindruckende Film stellt auf poetische Weise zwei Lebensformen gegen├╝ber, ohne zu urteilen oder zu moralisieren. Das intime Portr├Ąt eines Dorflebens, gepr├Ągt vom Zusammenhalt der Generationen sowie von Menschen, deren Denken von der Weite des Horizonts bestimmt wird." [Zweitausendeins.de]

Schlagworte

Quellenangaben

Angaben zur Quellecoin-film.de
basisfilm.de
filmportal.de
Zweitausendeins.de
Berlinale Onlinearchiv 2001
imdb.com