Datenbank

Details

Hanfanbau und Hanfbearbeitung

Titelangaben

TitelHanfanbau und Hanfbearbeitung

Allgemeine Angaben

LandDeutschland
Produktionsjahr1939
Dauer16min
Farbes/w
Format1.33 : 1
Material16mm
SpracheDeutsch

Beteiligte Firmen

Inhalt

Inhalt"In Deutschland wurden im Jahre 1878 etwa 21000 ha Hanf angebaut. Wenn der Hanfanbau inzwischen bei uns auch sehr zurĂŒckgegangen ist, so können doch auf dafĂŒr geeigneten Böden gute Ernten erzielt werden. Auf Niederungsmoorböden gedeiht der Hanf besonders gut. Stauende NĂ€sse jedoch vertrĂ€gt er ebensowenig wie Mineral- oder Sandböden. Durch seine SchnellwĂŒchsigkeit unterdrĂŒckt er das Unkraut und hinterlĂ€sst den Boden in guter Gare. Er wird Ende April tief gesĂ€t und erreicht im September eine Höhe von 1,50 bis 2,00 m. GemĂ€ht wird er so tief wie möglich mit Sichel, Sense oder MĂ€hmaschine. Nach der Trocknung wird er den Fabriken zugeleitet und dort in einem viertĂ€gigen Röstvorgang bei 30° C bearbeitet. Dabei wird die Hanffaser von dem Holzkörper getrennt. In den Spinnereien und Webereien wird die Hanffaser dann als Rohstoff fĂŒr die Herstellung von Garnen, Stricken und SĂ€cken benutzt." (AID-Filmverzeichnis)

Schlagworte

Quellenangaben

Angaben zur QuelleAID-Filmverzeichnis
Filmportal.de