Datenbank

Details

Schwarz-Rot-Gold in ├ťbersee

Titelangaben

TitelSchwarz-Rot-Gold in ├ťbersee
Teil 3 von aus der Reihe/SerieSchwarz-Rot-Gold in ├ťbersee
Untergeordneter TitelEin Bericht aus Asien

Allgemeine Angaben

LandBRD
Produktionsjahr1961
Dauer55min
Farbes/w
SpracheDeutsch

Beteiligte Personen

Beteiligte Firmen

Distribution

Erstausstrahlung10.4.1961, ARD, 20.20.-21.15.

Inhalt

Inhalt""Schwarz-Rot-Gold in ├ťbersee" Teil III, Asien - hei├čt eine Reportage des Senders Freies Berlin, in der - wie schon zuvor in Afrika und S├╝damerika - die Rivalit├Ąt zwischen Bonn und Ostberlin in den Entwicklungsl├Ąndern beobachtet wurde. Das Team des Senders Freies Berlin reiste durch Indonesien, Singapore, Thailand, Burma und Indien. Die Reportage untersucht kritisch die Bem├╝hungen der diplomatischen Missionen der Bundesrepublik, die Investitionen der westdeutschen Wirtschaft und die zum Teil verleumderische Propaganda der SED. Der Bericht ist ein Versuch zu zeigen, wo wir mehr oder besseres tun k├Ânnten und welche M├Âglichkeiten bestehen, den Entwidklungsl├Ąndern Asiens zu helfen, ohne ihnen Kenntnis und Verst├Ąndnis der deutschen Nachkriegssituation, besonders aber der politischen Eigenschaften des sowjetzonalen Regimes, zu ersparen. Das SFB-Team filmte u.a. eine sowjetzonale Modenschau in Djakarta, der Hauptstadt Indonesiens, bei der javanische Mannequins in s├Ąchsischen Spitzenblusen ├╝ber den Laufsteg gingen. Es nahm Interviews mit den Lehrern des Goethe-Institus auf, die in Ostasien Deutschunterricht geben und es machte Aufnahmen bei den Missionen der beiden gro├čen deutschen Konfessionen, die auch in Asien nach neuen Wegen caritativer Arbeit suchen. Bei dieser Arbeit ergab sich der Eindruck, da├č die Bundesrepublik wirtschaftlich einen uneinholbaren, gewaltigen Vorsprung vor der Sowjetzone hat, w├Ąhrend die SED propagandistisch gelegentlich gr├Â├čere Chancen hat." (Deutsches Fernsehen: ARD-Pressedienst, Nr. 16/16, 1961)

Schlagworte

Quellenangaben

Angaben zur QuelleDeutsches Fernsehen: ARD-Pressedienst