Datenbank

Details

Drahtverhau und Schweigen

Titelangaben

TitelDrahtverhau und Schweigen
Untergeordneter TitelEin Film ├╝ber die Zonengrenze

Allgemeine Angaben

LandBRD
Produktionsjahr1961
Dauer25min
Farbes/w
SpracheDeutsch

Beteiligte Firmen

Distribution

Erstausstrahlung17.6.1961, Zweotes Programm, 21.40.-22.05.

Inhalt

Inhalt"Jedes Jahr reisen Millionen Deutsche ins Ausland. Von den Grenzkontrollen vergangener Jahre sind nur noch Formalit├Ąten ├╝brig geblieben. Anders an der Scheidelinie zwischen West und Ost - am "Eisernen Vorhang". W├Ąhrend innerhalb Westeuropas die Grenzschranken hochgegangen sind, ist mitten durch Deutschland ein "Todesstreifen" gepfl├╝gt worden, wurden Wacht├╝rme errichtet und Stra├čenverbindungen zerschnitten. Von L├╝beck bis Hof - ├╝ber eine Strecke von fast 1400 Kilometern - verl├Ąuft dieser Ri├č, der im Jargon der Ostberliner Regierung als "Staatsgrenze West und DDR" bezeichnet wird. Im Wunschdenken der meisten Bewohner der Bundesrepublik existiert diese Grenze nicht. Aber auch die Parole "Deutschland ist unteilbar" hat nicht verhindern k├Ânnen, da├č Helmstedt und Marienborn heute weiter auseinanderliegen als Gelsenkirchen und Rimini. Einen Dokumentarbericht ├╝ber die Tragik der Grenzziehung mitten durch Deutschland." (Deutsches Fernsehen: ARD-Pressedienst, Nr. 24, 1961)

Schlagworte

Quellenangaben

Angaben zur QuelleDeutsches Fernsehen: ARD-Pressedienst