Datenbank

Details

Thomas Heise

Allgemeines

BiografieGeboren 1955 in Berlin, DDR. 1971-73 Druckerlehre. Ab 1975 Regieassistent im DEFA-Studio für Spielfilme Potsdam-Babelsberg. 1978-83 Studium an der HFF Potsdam-Babelsberg. Seit 1983 arbeitet er freiberuflich als Autor und Regisseur am Theater – oft mit Heiner Müller –, im Hörspiel- und Dokumentarfilmbereich; bis zum Ende der DDR wurden jedoch all seine Dokumentarfilmprojekte mit "operativen Mitteln" verhindert, vernichtet oder eingezogen. Bis 1997 Regisseur beim Berliner Ensemble. Quelle: 55. Internationale Filmfestspiele Berlin (Katalog) Biografie abweichend im Katalog der Duisburger Filmwoche: 1982 Studienabbruch an der HFF, freiberuflicher Autor und Regisseur, 1987-1990 Meisterschüler der Akademie der Künste. Seit 2007 Professor für Film an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung Karlsruhe, lebt in Berlin.
Linkshttp://www.filmportal.de/person/thomas-heise_5322ccf8223a470886d02893db657236
http://www.defa.de/DesktopDefault.aspx?TabID=1325
http://www.imdb.com/name/nm0374656/?ref_=fn_al_nm_1

Filmografie

BuchWozu denn über diese Leute einen Film? (Thomas Heise, DDR 1980)
RegieWozu denn über diese Leute einen Film? (Thomas Heise, DDR 1980)
BuchDas Haus (Thomas Heise, DDR 1984)
RegieDas Haus (Thomas Heise, DDR 1984)
BuchVolkspolizei (Thomas Heise, BRD 1985)
RegieVolkspolizei (Thomas Heise, BRD 1985)
TonVolkspolizei (Thomas Heise, BRD 1985)
BuchImbiß-Spezial (Thomas Heise, Deutschland 1990)
RegieImbiß-Spezial (Thomas Heise, Deutschland 1990)
BuchEisenzeit (Thomas Heise, Deutschland 1991)
RegieEisenzeit (Thomas Heise, Deutschland 1991)
BuchStau – Jetzt geht's los (Thomas Heise, Deutschland 1992)
RegieStau – Jetzt geht's los (Thomas Heise, Deutschland 1992)
ProtagonistDer DEFA-Komplex: 13. Übergangsfilme zwischen Subvention und Autonomie (Beate Schönfeldt, Deutschland 1993)
BuchBarluschke (Thomas Heise, Deutschland 1997)
RegieBarluschke (Thomas Heise, Deutschland 1997)
BuchMeine Kneipe (Thomas Heise, Deutschland 2000)
BuchNeustadt (Stau – Der Stand der Dinge) (Thomas Heise, Deutschland 2000)
RegieNeustadt (Stau – Der Stand der Dinge) (Thomas Heise, Deutschland 2000)
RegieMeine Kneipe (Thomas Heise, Deutschland 2000)
ProtagonistDietrich Leder im Gespräch mit Thomas Heise (N.N., Deutschland/Frankreich 2001)
BuchVaterland (Thomas Heise, Deutschland 2002)
RegieVaterland (Thomas Heise, Deutschland 2002)
RegieDer Ausländer (Thomas Heise, Deutschland 2004)
BuchMein Bruder – We'll Meet Again (Thomas Heise, Deutschland 2005)
RegieMein Bruder – We'll Meet Again (Thomas Heise, Deutschland 2005)
BuchMaterial (Thomas Heise, Deutschland 2009)
KameraMaterial (Thomas Heise, Deutschland 2009)
ProduzentMaterial (Thomas Heise, Deutschland 2009)
RegieMaterial (Thomas Heise, Deutschland 2009)