Datenbank

Details

Erwin Leiser

Allgemeines

BiografieErwin Leiser (* 16. Mai 1923 in Berlin; † 22. August 1996 in Zürich) war ein deutsch-schwedischer Publizist und Regisseur von historisch-politischen Dokumentarfilmen. Das Schwerpunkt-Thema seiner Filme war die Aufarbeitung der nationalsozialistischen Diktatur in einem aufklärenden und mahnenden Sinn. (Quelle: Wikipedia)
Linkshttp://www.filmportal.de/person/erwin-leiser_96969f87e364480ba63861cf824d596b
http://de.wikipedia.org/wiki/Erwin_Leiser
http://www.imdb.com/name/nm0500557/?ref_=fn_al_nm_1

Filmografie

BuchDen Blodiga tiden (Erwin Leiser, Schweden 1960)
MontageDen Blodiga tiden (Erwin Leiser, Schweden 1960)
RegieDen Blodiga tiden (Erwin Leiser, Schweden 1960)
BuchEichmann und das Dritte Reich (Erwin Leiser, Schweiz 1961)
RegieEichmann und das Dritte Reich (Erwin Leiser, Schweiz 1961)
RegieMontage 1919 (Erwin Leiser, BRD 1964)
BuchDeutschland, erwache! (Erwin Leiser, BRD/Schweiz 1968)
RegieDeutschland, erwache! (Erwin Leiser, BRD/Schweiz 1968)
RegieZum Beispiel Fritz Lang (Erwin Leiser, BRD 1968)
BuchKeine Welt fĂĽr Kinder (Erwin Leiser, BRD 1972)
ProduzentKeine Welt fĂĽr Kinder (Erwin Leiser, BRD 1972)
RegieKeine Welt fĂĽr Kinder (Erwin Leiser, BRD 1972)
RegieEnstehung eines Staates (Erwin Leiser, BRD 1972)
ProduzentIch lebe in der Gegenwart. Versuch ĂĽber Hans Richter (Erwin Leiser, Schweiz 1973)
RegieIch lebe in der Gegenwart. Versuch ĂĽber Hans Richter (Erwin Leiser, Schweiz 1973)
RegieDie Welt des Fernando Botero (Erwin Leiser, Deutschland 1976)
BuchLeben nach dem Ăśberleben (Vera Leiser/Erwin Leiser, Schweiz/BRD 1982)
ProduzentLeben nach dem Ăśberleben (Vera Leiser/Erwin Leiser, Schweiz/BRD 1982)
RegieLeben nach dem Ăśberleben (Vera Leiser/Erwin Leiser, Schweiz/BRD 1982)
BuchDie Mitläufer (Erwin Leiser/Eberhard Itzenplitz, BRD 1984)
RegieDie Mitläufer (Erwin Leiser/Eberhard Itzenplitz, BRD 1984)
BuchHiroshima – Erinnern und Verdrängen (Erwin Leiser, BRD 1985)
ProduzentHiroshima – Erinnern und Verdrängen (Erwin Leiser, BRD 1985)
RegieBotero als Bildhauer (Erwin Leiser, Deutschland 1985)
RegieHiroshima – Erinnern und Verdrängen (Erwin Leiser, BRD 1985)
RegieIm Zeichen des Feuers (Erwin Leiser, BRD/Schweiz 1986)
RegieDie Welt im Container (Erwin Leiser, BRD 1987)
BuchDie Feuerprobe (Erwin Leiser/Vera Leiser, BRD 1988)
RegieDie Feuerprobe (Erwin Leiser/Vera Leiser, BRD 1988)
SprecherDie Feuerprobe (Erwin Leiser/Vera Leiser, BRD 1988)
BuchDie UFA – Mythos und Wirklichkeit (Erwin Leiser, Deutschland 1993)
BuchPimpf war jeder (Vera Leiser/Erwin Leiser, Deutschland 1993)
RegieDie UFA – Mythos und Wirklichkeit (Erwin Leiser, Deutschland 1993)
RegiePimpf war jeder (Vera Leiser/Erwin Leiser, Deutschland 1993)
BuchMemories of Harlem (Erwin Leiser, Deutschland 1995)
RegieMemories of Harlem (Erwin Leiser, Deutschland 1995)
RegieFeindbilder (Erwin Leiser, Deutschland/Ă–sterreich 1995)
BuchOtto John – Eine deutsche Geschichte (Erwin Leiser, Deutschland/Schweiz 1996)
ProduzentOtto John – Eine deutsche Geschichte (Erwin Leiser, Deutschland/Schweiz 1996)
RegieZehn BrĂĽder sind wir gewesen (Erwin Leiser, Deutschland/Schweiz 1996)
RegieOtto John – Eine deutsche Geschichte (Erwin Leiser, Deutschland/Schweiz 1996)

Literatur

VerweisSchlappner, Martin (1993): «Aufklärer von Format. Der Dokumentarist Erwin Leiser wird 70». Filmdienst, 46:10, 10ff..