Datenbank

Details

Jens Schanze

Allgemeines

BiografieRegie, Drehbuch, Kamera, Schnitt, Ton, Produzent *1971 Bonn "Jens Schanze, geboren 1971 in Bonn, begann nach dem Zivildienst zun├Ąchst ein Studium der Forstwissenschaften an der Universit├Ąt M├╝nchen, wechselte dann jedoch zu einer Fernsehproduktionsgesellschaft, wo er zwei Jahre arbeitete. Nach einem einj├Ąhrigen Aufenthalt in Bolivien, wo er f├╝r eine Umweltstiftung seinen ersten Film drehte, begann er 1995 sein Studium an der Hochschule f├╝r Fernsehen und Film (HFF) in M├╝nchen. Mit dem Kameramann B├Ârres Weiffenbach drehte Schanze seinen ersten langen Dokumentarfilm "Otzenrather Sprung" ├╝ber eine gro├če Umsiedlungsaktion im Rheinischen Braunkohlerevier. 2002 erhielten sie daf├╝r den Adolf-Grimme-Preis und den Bayerischen Fernsehpreis. In "Winterkinder ÔÇô Die schweigende Generation", wieder mit Weiffenbach an der Kamera, erforschte Schanze die Verflechtungen seines Gro├čvaters mit den Nazis. Sein Dokumentarfilm "Otzenrath 3┬░ k├Ąlter" (2007) erz├Ąhlte von der Umsiedlung der drei niederrheinischen D├Ârfer Otzenrath, Spenrath und Holz zwischen 2000 und 2006, da sie dem von der RWE AG betriebenen Braunkohletagebau Garzweiler II im Wege standen. Mit einem anderen m├Ąchtigen Industriezweig befasste sich Schanze in "Plug & Pray" (2009): Der Dokumentarfilm forscht dem Stand der Dinge auf dem wissenschaftlichen Gebiet der "k├╝nstlichen Intelligenz" nach." [Filmportal.de]
Linkshttp://www.filmportal.de/person/jens-schanze_3003782a55614c378649579f303e69fe
http://www.maschafilm.de/schanze.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Jens_Schanze

Filmografie