Notice: fwrite(): write of 136 bytes failed with errno=122 Disk quota exceeded in /homepages/29/d117536219/htdocs/dokumentarfilmgeschichte-wpab2016/db/inc/classes/class.MySQL.php on line 183

Warning: session_set_save_handler(): Cannot change save handler when headers already sent in /homepages/29/d117536219/htdocs/dokumentarfilmgeschichte-wpab2016/db/inc/classes/class.SessionHandler.php on line 29

Warning: session_start(): Cannot start session when headers already sent in /homepages/29/d117536219/htdocs/dokumentarfilmgeschichte-wpab2016/db/inc/classes/class.SessionHandler.php on line 33

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /homepages/29/d117536219/htdocs/dokumentarfilmgeschichte-wpab2016/db/inc/classes/class.MySQL.php:183) in /homepages/29/d117536219/htdocs/dokumentarfilmgeschichte-wpab2016/db/inc/classes/class.HTML.php on line 19

Notice: fwrite(): write of 198 bytes failed with errno=122 Disk quota exceeded in /homepages/29/d117536219/htdocs/dokumentarfilmgeschichte-wpab2016/db/inc/classes/class.MySQL.php on line 183
Sandra Maischberger
Notice: fwrite(): write of 181 bytes failed with errno=122 Disk quota exceeded in /homepages/29/d117536219/htdocs/dokumentarfilmgeschichte-wpab2016/db/inc/classes/class.MySQL.php on line 183

Notice: fwrite(): write of 174 bytes failed with errno=122 Disk quota exceeded in /homepages/29/d117536219/htdocs/dokumentarfilmgeschichte-wpab2016/db/inc/classes/class.MySQL.php on line 183

Notice: fwrite(): write of 275 bytes failed with errno=122 Disk quota exceeded in /homepages/29/d117536219/htdocs/dokumentarfilmgeschichte-wpab2016/db/inc/classes/class.MySQL.php on line 183

Notice: fwrite(): write of 357 bytes failed with errno=122 Disk quota exceeded in /homepages/29/d117536219/htdocs/dokumentarfilmgeschichte-wpab2016/db/inc/classes/class.MySQL.php on line 183

Notice: fwrite(): write of 198 bytes failed with errno=122 Disk quota exceeded in /homepages/29/d117536219/htdocs/dokumentarfilmgeschichte-wpab2016/db/inc/classes/class.MySQL.php on line 183

Notice: fwrite(): write of 192 bytes failed with errno=122 Disk quota exceeded in /homepages/29/d117536219/htdocs/dokumentarfilmgeschichte-wpab2016/db/inc/classes/class.MySQL.php on line 183

Notice: fwrite(): write of 211 bytes failed with errno=122 Disk quota exceeded in /homepages/29/d117536219/htdocs/dokumentarfilmgeschichte-wpab2016/db/inc/classes/class.MySQL.php on line 183

Notice: fwrite(): write of 309 bytes failed with errno=122 Disk quota exceeded in /homepages/29/d117536219/htdocs/dokumentarfilmgeschichte-wpab2016/db/inc/classes/class.MySQL.php on line 183

Datenbank

Details

Sandra Maischberger

Allgemeines

BiografieSandra Maischberger (* 25. August 1966 in M├╝nchen) ist eine deutsche Journalistin, Moderatorin, Produzentin und Autorin. Sie moderierte zahlreiche Interviewsendungen wie Live aus dem Schlachthof, Talk im Turm und Maischberger. Derzeit moderiert sie die Talkshow Menschen bei Maischberger im Ersten. Biographie Sandra Maischberger verbrachte acht Jahre ihrer Kindheit mit ihren Eltern in Frascati bei Rom, wo sie auch eingeschult wurde und Italienisch lernte. Zur├╝ck in Deutschland, ging sie auf das Werner-Heisenberg-Gymnasium in Garching bei M├╝nchen, wo sie das Abitur machte. Ihre Leistungskurse waren Franz├Âsisch und Musik. Nach dem Abschluss war sie kurzzeitig (nach eigener Aussage exmatrikulierte sie sich am dritten Tag wieder) an der Ludwig-Maximilians-Universit├Ąt M├╝nchen zum Studium der Kommunikationswissenschaft eingeschrieben. Bereits kurz nach ihrem Abitur begann Maischberger als Radiomoderatorin bei Bayern 2, wo sie die Musiksendung Rocklok moderierte. Zu dieser Zeit arbeitete sie au├čerdem als freie Mitarbeiterin f├╝r diverse Zeitungen und Radiosender, darunter die M├╝nchener Stadtzeitung, das Magazin Musikexpress sowie den Sender SWF3. Von 1987 bis 1989 wurde sie an der Deutschen Journalistenschule in M├╝nchen zur Redakteurin ausgebildet. 1987 begann Maischberger eine T├Ątigkeit in der Nachrichtenredaktion von Tele 5, wo sie nachts Berichte von CNN f├╝r die t├Ąglichen Newssendungen umschnitt. Nachdem sie dort gefragt wurde, ob sie bei einem Casting mitmachen wolle, erhielt sie ihre ersten Fernsehsendungen bei Tele 5, Mensch M├Ądchen und Sexy Night. Im Jahr 1989 moderierte sie die Morgensendung auf Bayern 3, 1992 wurde sie Chef vom Dienst bei den Nachrichten. Diese T├Ątigkeit ├╝bte sie allerdings nur f├╝r ein Jahr aus. Seit 1989 moderierte Sandra Maischberger die Jugendsendung Live aus dem Schlachthof des Bayerischen Rundfunks als Nachfolgerin von G├╝nther Jauch. Seit 1994 ist Maischberger mit dem aus der Tschechoslowakei stammenden Kameramann Jan Kerhart verheiratet. Die Ehe des Paares war in der ├ľffentlichkeit ├╝ber 10 Jahre nicht bekannt, da sie sich entschlossen hatten, sie verdeckt zu halten. Maischberger und Kerhart leben in Berlin und haben seit Februar 2007 einen Sohn. Ihr Bruder Martin Maischberger ist Arch├Ąologe. Im Mai 2013 wurde Maischberger mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. (Quelle: Wikipedia)
Linkshttp://de.wikipedia.org/wiki/Sandra_Maischberger
http://www.imdb.com/name/nm0537883/?ref_=fn_al_nm_1

Filmografie