Datenbank

Details

Binnenethnografischer Film

Allgemeines

KategorieSubgenre
BeschreibungAls ‚binnenethnografischer Film’ werden solche Filme bezeichnet, die einen Aspekt der eigenen Kultur subjektzentriert thematisieren und diesen daher als gewissermaßen fremd erscheinen lassen. Dies kann von einzelnen Berufsportraits bis hinzu Langzeitbeobachtungen einzelner Personen reichen. Für die Definition wichtig, ist der Subjektbezug, das heißt nicht ausschließlich Dinge oder Tätigkeiten stehen im Vordergrund, sondern immer das jeweilige Subjekt, welches tätig ist oder mit Dingen und Begebenheiten umgeht. Fokussiert auf das menschliche Subjekt als Träger der Kultur behandelt der binnenethnografische Film Themen die von lokalem Brauchtum bis hinzu modernen Unterhaltungskulturen reichen. Ein Film beispielsweise über einen niederbayerischen Trachtenverein ist dabei als ebenso binnenethnografisch zu kennzeichnen, wie ein Film über den Sauftourismus deutscher Jugendlicher am Ballermann oder die Stricherszene in einer Großstadt. Die Filme fallen durch einen beobachtenden Akzent auf, der aber nicht zwingend in der filmischen Form aufgehen muss. Der binnenethnografische Film zeichnet sich im Unterschied zum ethnografischen Film nicht durch Fremdheit der gezeigten Kultur von vornherein aus, sondern thematisiert die bekannte oder eigene Kultur und deren Teilaspekte (mitunter auch transnational). Der binnenethnografische Film verfolgt in der Regel ein Erkenntnisinteresse und geht nicht in bloßer Zurschaustellung von Sachverhalten auf. Ein junges Beispiel ist etwa Prinzessinnenbad (R.: Bettina Blümner, D 2007).

Filmografie

VerweisHandflechterkunst (N.N., Deutschland 1933)
VerweisFrankenland – Korbflechterland (N.N., Deutschland 1933)
VerweisHochzeit in Schönwald (N.N., Deutschland 1935)
Verweis... und dort ist meine Heimat (Kurt Skalden, Deutschland 1935)
VerweisWaldbauern (Sepp Allgeier, Deutschland/West 1949)
VerweisTrachteninseln. 1. Teil: "Die Schwalm" (N.N., Deutschland/West 1949)
VerweisOberbayrischer Bilderbogen (Hans-Joachim Köcke/Ernst Hess, Deutschland/West 1949)
VerweisDer groĂźe Michelbacher Fastnachtszug 1950 (N.N., BRD 1950)
VerweisHeimatlied (Fritz Kammerer, BRD 1950)
VerweisRheinisches Volksfest (Walter Wittke, BRD 1950)
VerweisFastnacht 1950 in der Stadt Weil (Jean Lommen, BRD 1950)
VerweisWeihnacht bei Bergbauern (Richard Mostler, BRD 1950)
VerweisWintersonne ĂĽber dem Schwarzwald (N.N., BRD 1950)
VerweisIm Zeichen der Passion (Wolfgang Gorter, BRD 1951)
VerweisHochzeit im Oberland (Josef M. Rubner, BRD 1951)
VerweisÄhren, die wir einst geerntet (Kurt Skalden, BRD 1951)
VerweisKlänge aus den Bergen (Alf Zengerling, BRD 1952)
VerweisHeimatabend in den Bergen (Fritz Kammerer, BRD 1952)
VerweisBildschnitzer im Grödner-Tal (Luis Trenker, BRD 1953)
VerweisGeschichte vom Lenz und Liabei (Anton Hafner, BRD 1953)
VerweisVolksbräuche und Volksfeste in Deutschland (Ulrich Kayser, BRD 1954)
VerweisRockenstock und Zamperstrauss (Hans-GĂĽnter Kaden, DDR 1954)
VerweisWinterlicher Schwarzwald (Sepp Allgeier, BRD 1954)
VerweisUnser Erzgebirge (Erich Barthel, DDR 1955)
VerweisIm Bayrischen Wald (Gisbert Hinke, BRD 1956)
VerweisDas Kannenbäckerland (Werner Lütje, BRD 1956)
VerweisMagie der Maske (Walter Koch, BRD 1956)
VerweisDanz mit mi (Gerhard Jentsch, DDR 1957)
VerweisNarri – Narro (Alex E. Dieterich, BRD 1958)
VerweisBauernhochzeit im Oberland (Norman Dix, BRD 1958)
VerweisFesttag und Feiertag im Dorf (Herta Berger, BRD 1958)
VerweisUnser Maibaum (Florian Trenker, BRD 1959)
VerweisFränkische Hirtenkultur (Karl Aulitzky/Edmund Geer, BRD 1959)
VerweisSchützenfest in Bahnhofsnähe (Dieter Ertel/Georg Friedel, BRD 1961)
VerweisDie unzufriedenen Frauen (Wilhelm Bittorf/Helmut Greulich, BRD 1963)
VerweisDie Borussen kommen (Wilhelm Bittorf, BRD 1964)
VerweisDie Kinder von Wounded Knee (Heidi Knott, BRD 1975)
VerweisOb's stürmt oder schneit (Wolfgang Berndt/Doris Dörrie, BRD 1977)
VerweisHĂĽtes-Film (Volker Koepp, DDR 1977)
VerweisMeine Großmutter zeigt und erklärt bäuerliche Hausarbeit (Beate Rose, BRD, 1978)
VerweisGeschichten aus den Hunsrückdörfern (Edgar Reitz, BRD 1982)
VerweisDas gewöhnliche Leben der Menschen aus A (Günther Hörmann, BRD 1982)
VerweisflĂĽstern + SCHREIEN (Dieter Schumann, DDR 1988)
VerweisWinter adé (Helke Misselwitz, DDR 1988)
VerweisDer Kunde ist König (Josy Meier, Deutschland/Schweiz 1992)
VerweisHurra, es lebe der Krieg! (Rudolf Klaffenböck/Henning Stegmüller, Deutschland 1993)
VerweisDie Wäscherei (Kerstin Stutterheim, Deutschland 1993)
VerweisNacht der RĂĽssel (Ondine Rarey, Deutschland 1995)
VerweisAlp (Heinz-JĂĽrgen Middendorf, Deutschland 1995)
VerweisDie Nacht hat 38 Stunden (Sabine Reeh, Deutschland 1995)
VerweisMassarbeit (Manuel Fenn, Deutschland 1996)
VerweisĂ–tzi also gets the blues (Susann S. Reck, Deutschland 1996)
VerweisKleiner Liebling (Georg Schmitt, Deutschland 1997)
VerweisHollywood Boulevard (Eckhart Schmidt, Deutschland 2000)
VerweisDie Blutritter (Douglas Wolfsperger, Deutschland 2004)
VerweisDurchfahrtsland (Alexandra Sell, Deutschland 2005)